Satzung

Hier stehen alle Termine drin... es darf auch gerne diskutiert werden.
Gesperrt
martin63
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 15:08

Satzung

Beitrag von martin63 » Do 27. Sep 2018, 12:29

- 1 -
SATZUNG
(URFASSUNG)
§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

(1) Der am 09.11.2002 gegründete Verein führt den Namen „East Cross Hockey Turtles Berlin“ (ECH) und
hat den Sitz in Berlin. Er wird in das Vereinsregister eingetragen und darf nach Eintragung das Kürzel
„e.V.“ tragen.
(2) Der Verein trägt folgende Vereinsfarben: weiß / dunkelblau.
(3) Der Verein strebt die Mitgliedschaft in einem Fachverband des Landessportbundes Berlin an.
(4) Das Geschäftsjahr läuft vom 01.07. bis 30.06. des folgenden Jahres. Zum Ende des Geschäftsjahres,
im Zeitraum Mai / Juni, hat die Mitgliederversammlung mit der Wahl des Vorstandes für die kommende
Saison zu erfolgen.

§ 2 Zweck und Aufgaben

(1) Der Verein verfolgt den ausschließlichen und unmittelbaren gemeinnützigen Zweck zur Ausübung und
Pflege des Eishockeysports.
Der Verein verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mitglieder erhalten keine
Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der
Körperschaftfremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
(2) Die Organe des Vereins (§ 7) üben Ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.
(3) Der Verein ist selbstlos tätig und erwirtschaftete Mittel dürfen nur zu satzungsmäßigen
Vereinszwecken verwendet werden.

§ 3 Mitgliedschaft

(1) Mitglied kann jede natürliche Person mit Vollendung des 18. Lebensjahres, bzw. mit Vollenddung des
16. Lebensjahres mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten, werden.
(2) Der Beitrittswunsch kann mündlich aber muss persönlich geäußert werden. Daraufhin wird der ein
zutretenden Person ein Beitrittserklärungsformular mit einem Satzungsexemplar ausgehändigt.
Dieses Beitrittserklärungsformular ist auszufüllen und beim Vorstand abzugeben. Mit der Unterschrift
der einzutretenden Person und mit dem Datum versehen, wird der Beitritt rechtskräftig gültig und die
Satzung anerkannt.
(3) Die Mitgliedschaft mindestens ein Jahr.

§ 4 Verlust der Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft erlischt bei:
a) Austritt
b) Tod
c) Ausschluss.
(2) Ein Ausschluss kann erfolgen, bei:
a) groben Verstößen gegen die Satzung,
b) Zahlungsrückstand des Beitrages von mehr als einem Jahr (trotz Mahnung),
c) groben unsportlichen Verhaltens,
d) unehrenhaften Handlungen.
(3) Ein Ausschluss muss von der Mitgliederversammlung beschlossen werden und zuvor ist dem
auszuschließendem Mitglied die Gelegenheit der Rechtfertigung zu geben. Die auszuschließende
Person ist mit einer Mindestfrist von 10 Werktagen per Einschreiben (ab Tag der Absendung) über
den Verhandlungstermin in Kenntnis zu setzen. Für den Ausschluss genügt die einfache Mehrheit
und der Beschluss der Mitgliederversammlung ist bindend. Diese Entscheidung hat in schriftlicher
Form unter Angabe der Gründe zu erfolgen. Dem ausgeschlossenen Mitglied steht der Rechtsweg
gegen diesen Beschluss binnen von 3 Wochen offen und kann gegebenenfalls lt. Gerichtsbeschluss
aufgehoben werden.




- 2 –


(4) Der Austritt eines Mitglieds hat durch eine schriftliche Mitteilung an den Vorstand zum Ende jedes
Quartals eines Jahres, unter Wahrung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen, zu erfolgen. Eine Angabe
Von Gründen für den Austritt ist diesem Mitglied freigestellt.

§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

(1) Alle Mitglieder haben das Recht an den Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen.
(2) Jedes Mitglied hat gleiches Mitspracherecht - unabhängig von der sportlichen Leistung.
(3) Alle Mitglieder haben die Pflicht an den Mitgliederversammlungen teilzunehmen bzw. eine triftige
Entschuldigung einzureichen.
(4) Alle Mitglieder haben die Pflicht durch faires und korrektes Auftreten das Ansehen des Vereins zu
stärken.
(5) Beitragszahlung ist Bringe Pflicht.

§ 6 Mitgliederversammlungen und Wahlen

(1) Mitgliederversammlungen finden einmal jährlich am Ende des Geschäftsjahres (§1(4)) statt.
(2) Sollten im Lauf eines Geschäftsjahres wichtige Dinge auftreten, die einer dringenden Klärung
bedürfen, kann der Vorstand eine außerplanmäßig Mitgliederversammlung einberufen.
(3) Die Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt in schriftlicher Form mit Tagesordnung und
nur durch den Vorstand.
(4) Alle aktiven Mitglieder haben Wahl- und Stimmrecht und dürfen gewählt werden.
Das Wahl und Stimm-
recht ist persönlich auszuüben.
(5) Gäste und Fan-Mitglieder sind bei den Mitgliederversammlungen zugelassen, haben aber kein
Wahl- und Stimmrecht.
(6) Zur Beschlussfassung müssen mindestens 50% aller stimmberechtigten Mitglieder anwesend sein und
es genügt die einfache Mehrheit der anwesenden Mitglieder.
(7) Die Protokolle der Mitgliederversammlungen sind vom Vorstand entsprechend der Vorstandshierarchie
zu unterzeichnen.

§ 7 Vorstand

(1) Der Vorstand besteht aus:
a) 1. Vorsitzender,
b) 2. Vorsitzender,
c) Schatzmeister.
(2) Der erweiterte Vorstand besteht aus:
a) Schriftführer / Pressesprecher
b) Allgemeine Betreuung / Wahlleiter.
(3) Der Vorstand führt die Geschäfte im Sinne der Satzung und der Beschlüsse der
Mitgliederversammlung.
(4) Gerichtlich und außergerichtlich im Sinne des § 26 BGB wird der Verein durch 2 der unter (1)
Genannten 3 Vorstandsmitglieder vertreten, unter denen sich der 1. Vorsitzende befinden muss.
(5) Der Vorstand wird für 1 Jahr direkt in seine Ämter gewählt und tritt seine Geschäfte mit
dem 01.07. eines Jahres an.
(6) Der Schatzmeister hat die Vereinskasse zu führen und jedes Vierteljahr einen Kassenbericht
an die Kassenprüfer zu geben.

§ 8 Kassenprüfer und Finanzen

(1) Für die Dauer von 2 Jahren sind 2 Kassenprüfer zu wählen. Diese beiden Kassenprüfer haben den
vierteljährigen Kassenbericht zu prüfen und das Prüfergebnis an den 1. Vorsitzenden weiterzuleiten.
(2) Die Kassenprüfer dürfen nicht dem Vorstand und auch nicht dem erweiterten Vorstand angehören.
(3) Die Kasse ist Vereinseigentum und ist nur für Vereinszwecke gegen Quittung zu benutzen.
(4) Die Finanzeinnahmen sind aus den Beiträgen der Mitglieder bzw. Spenden (gegen Quittung mit
Unterschrift des Schatzmeisters) zu tragen. Es dürfen keine kommerziellen Handlungen
vorgenommen werden.

- 3 –

(5) Der Mitgliedsbeitrag (Euro pro Monat) wird von der Mitgliederversammlung für das kommende
Geschäftsjahr mit einfacher Mehrheit festgelegt.
(6) Kein Vereinsmitglied hat an den Vereinsfinanzen einen persönlichen Anspruch. nach Verlust der
Mitgliedschaft hat niemand Anspruch auf die Finanzen des Vereins.

§ 9 Spiele und Training

(1) Alle Mitglieder haben das Recht zum Training.
(2) Alle Mitglieder haben das Recht zur Teilnahme an den Spielen, sofern eine regelmäßige
Trainingsteilnahme zu erkennen ist. Wobei das Können unerheblich aber der Spaß am Eishockey vorhanden ist.
(3) Spiele haben in Wettkampfkleidung zu erfolgen.
(4) Über die Teilnahme von Gästen an Vereinsveranstaltungen entscheidet der Vorstand jeweils im
speziellen Fall direkt vor der Vereinsveranstaltung.

§ 10 Grundgedanke

(1) Der Grundgedanke unseres Eishockeyvereins besteht in der Nichtausgrenzung von
eishockeybegeisterten Mitgliedern.
(2) Somit ist § 9 „Spiele und Training“ unveränderlich festgeschrieben und verliert nur seine Gültigkeit,
wenn § 2 „Zweck und Aufgaben“ nicht mehr gegeben ist und § 11 „Auflösung“ in Kraft tritt.

§ 11 Auflösung

(1) Über die Auflösung des Vereins entscheidet eine hierfür vom Vorstand einberufene
Mitgliederversammlung mit 3/4-Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder.
(2) Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall des Zwecks (§ 2) fällt das Vermögen des Vereins an den
Eisbären Juniors Berlin e.V. (Freistellung und Gemeinnützigkeit vorhanden - siehe beiliegende Kopie des Finanzamtes für Körperschaften und Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften ____________), der dieses Vermögen ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zur finanziellen Unterstützung der Nachwuchsarbeit (mit Nachweis) zu verwenden hat.

§ 12 Inkrafttreten

Diese Satzung ist in der vorliegenden Fassung am 28.08.2010 von der Mitgliederversammlung des
„East Cross Hockey Turtles Berlin“ (ECH) beschlossen worden.

Gesperrt